Dr. Philipp Bollacher | RB Rechtsanwälte Heidelberg

Dr. Philipp Bollacher

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Geschäftsführender Gesellschafter

Profil

Dr. Philipp Bollacher studierte von 1997 bis 2002 Rechtswissenschaften an den Universitäten Tübingen und Berlin mit einem Studienaufenthalt in Chicago (Illinois, USA) und arbeitete dann bis 2004 an dem Lehrstuhl von Professor Wernhard Möchel für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung an der Universität Tübingen.

2003 erhielt er ein Stipendium der Landesgraduiertenförderung des Landes Baden-Württemberg und wurde 2004 von Professor Wernhard Möschel im Bereich Internationales Privatrecht promoviert.

Nach dem Referendariat in Tübingen mit einem Auslandsaufenthalt in Sydney (Australien) von 2004 bis 2006 und einer Tätigkeit für eine wirtschaftsberatende Kanzlei in Frankfurt am Main begann Dr. Philipp Bollacher 2006 als Rechtsanwalt bei reiserer biesinger. Seit 2009 ist er Partner und seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter der Kanzlei. Seit 2010 ist er Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht.

Dr. Philipp Bollacher ist Lehrbeauftragter an der Universität Heidelberg, externer Compliance-Beauftragter, Mitglied der Wissenschaftlichen Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (VGR) und der Deutschen Anwalts- und Steuerberatervereinigung für die mittelständische Wirtschaft e.V. (DASV). Als Referent, Trainer und Coach in wirtschaftsrechtlichen Fortbildungen ist er deutschlandweit aktiv.

Veröffentlichungen

Bücher

Arbeitsrecht der Umstrukturierung, Hrsg. Gaul, 2. Auflage 2022, Verschmelzung, Spaltung und sonstige Formen der Übertragung von Vermögen (Teil 1, § 3) und Rechtsfolgen von Betriebsübergang und Umwandlung für Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder (Teil 5, § 14)

Internationales Privatrecht, Urheberrecht und Internet, Dissertation 2005

Fachbeiträge

Plötzlich Unternehmer – Der Beirat als effiziente Unterstützung der Geschäftsführung, DStR 2019, 2321

Die Umwandlung der deutschen AG in die europäische SE mit monistischem Leitsystem am Beispiel einer betriebsratlosen Gesellschaft
DStR 2018, Teil I S. 1185/Heft 23/18, ‚Teil II S. 1236/Heft 24/18

Zu grenzüberschreitenden Umwandlungen von Gesellschaften, Anmerkung zur Entscheidung des des EuGH vom 12.07.2012 (C-378/10), DB 2012, 1614 und RIW 2012, 717

Anmerkung zur Entscheidung des BGH vom 25.11.2010 (VII ZB 120/09), RIW 2011, 158 (mit Dr. Simone Evke de Groot)

GmbH-Satzung – Zulässigkeit und Umsetzung des Austritts – Wettbewerbsverbot, BB 2010, 466

Keine „GmbH & Co.“ mit der UG (haftungsbeschränkt), BB 2010, 20

Referentenentwurf zur Regelung des Internationalen Gesellschaftsrechts, RIW 2008, 205

Kontakt
Dr. Philipp Bollacher
E-Mail: p.bollacher@rb-heidelberg.com
Assistenz
Verena Ohl
Fon: +49 6221 43416-42

E-Mail: v.ohl@rb-heidelberg.com

Up to date bleiben

Gerne halten wir Sie mit unserer RB news und unserem Newsletter auf dem Laufenden.

News abonnieren