Projekt Beschreibung

Camil­la Kam­rad

Rechts­an­wäl­tin LL.M. (Durham)

  • 2009 – 2015 Stu­di­um der Rechts­wis­sen­schaf­ten an Goe­the-Uni­ver­si­tät Frank­furt am Main (Schwer­punkt: Inter­na­tio­na­li­sie­rung und Euro­päi­sie­rung des Rechts)
  • 2015 – 2016 LL.M.-Studium (Inter­na­tio­na­les Han­dels- und Wirt­schafts­recht) an der Uni­ver­si­tät Durham (GBR)
  • 2015 – 2016 wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am Glo­bal Poli­cy Insti­tu­te der Uni­ver­si­tät Durham (GBR)
  • 2016 – 2018 Rechts­re­fe­ren­da­ri­at am Ober­lan­des­ge­richt Frank­furt am Main mit Aus­bil­dungs­ab­schnit­ten bei Fresh­fiel­ds Bruck­haus Derin­ger LLP (Pra­xis­grup­pe Kon­flikt­lö­sung) in Frank­furt am Main und dem Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie (Abtei­lung Euro­pa­po­li­tik) in Berlin.
  • 2019 – 2020 Rechts­an­wäl­tin bei DLA Piper UK LLP in Frank­furt am Main (Pra­xis­grup­pe Konfliktlösung)
  • Seit 2020 Rechts­an­wäl­tin bei RB Rei­se­rer Biesin­ger Rechts­an­walts­ge­sell­schaft mbH

Der Innungs­vor­stand als Geschäfts­füh­rer – Zur Fra­ge der Unver­ein­bar­keit mit dem Hand­werks­recht, Gewer­be­ar­chiv 2018, 146 (mit Mat­thi­as Wiemers)

Sekre­ta­ri­at

Fr. San­dra Fleischer