RB infor­miert

RB Rei­se­rer Biesin­ger hat die Gesell­schaf­ter beim Ver­kauf der GAT-Grup­pe mit Stand­or­ten in Geisenheim/​Deutschland, Chi­na und den USA bera­ten.

Die GAT-Grup­pe beschäf­tigt unge­fähr 200 Mit­ar­bei­ter. GAT ist einer der Tech­no­lo­gie­füh­rer auf dem Gebiet der Ent­wick­lung und Pro­duk­ti­on von Dreh­durch­füh­run­gen und Schleif­rin­gen. Die Pro­duk­te der GAT wer­den in einer Viel­zahl von Anwen­dun­gen ein­ge­setzt, ein­schließ­lich spe­zi­el­ler Indus­trie­ma­schi­nen, Werk­zeug­ma­schi­nen, Stahl­wer­ke, Medi­zin­pro­duk­te, Wind­kraft­an­la­gen und Halb­lei­ter­fer­ti­gung.

Käu­fer ist der welt­weit agie­ren­de US-ame­ri­ka­ni­sche Moog-Kon­zern. Moog ist Ent­wick­ler und Her­stel­ler von Prä­zi­si­ons­steue­rungs­kom­po­nen­ten und Sys­te­men.

Für RB hat den Rechts­streit beglei­tet: RA Oli­ver PetersRA Chris­ti­an Die­ner , RA Flo­ri­an Christ