IMPRES­SUM

RB Rei­se­rer Biesinger
Rechts­an­walts­ge­sell­schaft mbH
Sofi­en­stra­ße 21
69115 Heidelberg

Fon: +49 6221 434 16-0
Fax: +49 6221 434 16-61
info@rb-heidelberg.com

Sitz: Hei­del­berg
Regis­ter­ge­richt: Amts­ge­richt Mann­heim, HRB 702122
USt-IdNr.: DE254560911

Geschäfts­füh­rer:
Dr. Kers­tin Rei­se­rer, Dr. Karl Bene­dikt Biesin­ger, Flo­ri­an Christ
Dr. Phil­ipp Bolla­cher, Chris­ti­an Diener

Für alle Rechts­an­wäl­te ist das Zulas­sungs­land die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land. Alle Rechts­an­wäl­te sind Berufs­trä­ger nach deut­schem Recht. Die für die Berufs­aus­übung der Rechts­an­wäl­te maß­geb­li­chen gesetz­li­chen Rege­lun­gen sind die Bun­des­rechts­an­walts­ord­nung (BRAO), die Berufs­ord­nung für Rechts­an­wäl­te (BORA), die Fach­an­walts­ord­nung (FAO), die Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung(RVG) und für den Bereich des inter­na­tio­na­len Rechts­ver­kehrs die “Stan­des­re­ge­lung der Rechts­an­wäl­te in der Euro­päi­schen Gemein­schaft” (CCBE-Berufs­re­geln). Die für die Rechts­an­wäl­te gel­ten­den berufs­recht­li­chen Vor­schrif­ten fin­den Sie auf der Home­page der Bun­des­rechts­an­walts­kam­mer (BRAK) www.brak.de unter der Rubrik „Berufs­re­geln“.

Zustän­di­ge Rechts­an­walts­kam­mer für Heidelberg:
Rechts­an­walts­kam­mer Karlsruhe
www.rak-karlsruhe.de

ERGO Group AG
ERGO-Platz 1
40198 Düsseldorf

Räum­li­cher Gel­tungs­be­reich der Berufshaftpflichtversicherung
Deutsch­land­weit, euro­pa­weit im Zusam­men­hang mit der Bera­tung und Beschäf­ti­gung mit euro­päi­schem Recht und vor euro­päi­schen Gerich­ten; dar­über hin­aus welt­weit in Höhe der gesetz­lich vor­ge­schrie­be­nen Min­dest­ver­si­che­rungs­sum­me für Haft­pflicht­an­sprü­che bei einer Inan­spruch­nah­me des Ver­si­che­rungs­neh­mers vor außer­eu­ro­päi­schen Gerichten.

Trotz sorg­fäl­ti­ger Prü­fung über­nimmt die Kanz­lei RB Rei­se­rer Biesin­ger Rechts­an­walts­ge­sell­schaft mbH kei­ne Garan­tie für die auf die­ser Web­site vor­han­de­nen Ver­wei­se (“Links”) auf ande­re Web­sites. Für den Inhalt der ver­link­ten Sei­ten sind aus­schließ­lich deren Betrei­ber ver­ant­wort­lich. Die Kanz­lei Rei­se­rer Biesin­ger ist für den Inhalt einer Sei­te, die mit einem sol­chen Link erreicht wird, nicht ver­ant­wort­lich. Alle Links sind ledig­lich als wert­frei­er Hin­weis auf das bestehen­de, von Drit­ten erstell­te Ange­bot anzusehen.

Lay­out und Gestal­tung der Sei­ten ins­ge­samt sowie die ein­zel­nen Ele­men­te sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Glei­ches gilt für die redak­tio­nel­len Bei­trä­ge im Ein­zel­nen sowie ihre Aus­wahl und Zusam­men­stel­lung. Eine öffent­li­che Ver­wen­dung des Ange­bots darf nur mit Zustim­mung der Kanz­lei RB Rei­se­rer Biesin­ger erfolgen.

Die Wahr­neh­mung wider­strei­ten­der Inter­es­sen ist Rechts­an­wäl­ten auf­grund berufs­recht­li­cher Rege­lun­gen unter­sagt (§ 43a Abs. 4 BRAO). Vor Annah­me eines Man­da­tes wird des­halb immer geprüft, ob ein Inter­es­sen­kon­flikt vorliegt.

Die OS-Platt­form der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on zur außer­ge­richt­li­chen Online-Streit­bei­le­gung ist unter fol­gen­dem Link zu fin­den: https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Bei Strei­tig­kei­ten zwi­schen Rechts­an­wäl­ten und ihren Auf­trag­ge­bern besteht auf Antrag die Mög­lich­keit der außer­ge­richt­li­chen Streit­schlich­tung bei der regio­na­len Rechts­an­walts­kam­mer (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlich­tungs­stel­le der Rechts­an­walt­schaft bei der Bun­des­rechts­an­walts­kam­mer (§ 191f BRAO), im Inter­net zu fin­den über die Home­page der Bun­des­rechts­an­walts­kam­mer (www.brak.de oder per E-Mail: schlichtungsstelle(a)brak.de)

In die­sem Zusam­men­hang wei­sen wir jedoch dar­auf hin, dass wir nicht bereit oder ver­pflich­tet sind, an einem Ver­fah­ren vor die­ser Stel­le teil­zu­neh­men und dass wir eine Teil­nah­me an einem Schlich­tungs­ver­fah­ren vor die­ser oder ande­ren Stel­len ableh­nen werden.

Unse­re Email Adres­se ergibt sich aus dem Impressum.

Nach § 37 Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­setz (VSBG) sind wir ver­pflich­tet, Auf­trag­ge­ber, die Ver­brau­cher im Sin­ne von § 13 BGB sind, auf die Mög­lich­keit hin­zu­wei­sen, bei nicht bei­geleg­ten ver­mö­gens­recht­li­chen Strei­tig­kei­ten aus dem Man­dats­ver­hält­nis eben­falls eine Ver­brau­cher­schlich­tungs­stel­le kos­ten­los anzu­ru­fen. Die hier­für zustän­di­ge Ver­brau­cher­schlich­tungs­stel­le ist die Schlich­tungs­stel­le der Rechts­an­walt­schaft, Rauchstra­ße 26, 10787 Ber­lin (www.schlichtungsstelle-der-rechtsanwaltschaft.de).

Auch in die­sem Zusam­men­hang wei­sen wir jedoch dar­auf hin, dass wir nicht bereit oder ver­pflich­tet sind, an einem Ver­fah­ren vor die­ser Stel­le teil­zu­neh­men und dass wir eine Teil­nah­me an einem Schlich­tungs­ver­fah­ren vor die­ser oder ande­ren Stel­len ableh­nen werden.

UNI­QUE­LAW. Wer­be­agen­tur, Heidelberg-Hamburg
Dipl.-Ing. Andrea Saidi
un-law.com

1. Name und Kon­takt­da­ten des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen sowie des betrieb­li­chen Datenschutzbeauftragten

Die­se Daten­schutz-Infor­ma­ti­on gilt für die Daten­ver­ar­bei­tung durch:

Ver­ant­wort­li­cher: RB Rei­se­rer Biesin­ger Rechts­an­walts­ge­sell­schaft mbH, Sofi­en­stra­ße 21, 69115 Hei­del­berg (nach­fol­gend „RB“), E-Mail: datenschutz@rb-heidelberg.com, Tele­fon: +49 6221 – 43416 – 0, Fax: +49 6221 – 43416 – 61

Die exter­ne Daten­schutz­be­auf­trag­te für RB Rei­se­rer Biesin­ger Rechts­an­walts­ge­sell­schaft mbH ist:

Frau Hei­ke Conte

ITC-CON­TE UG (haf­tungs­be­schränkt)

69231 Rau­en­berg

Deutsch­land

E-Mail: h.conte@itc-datenschutz.de

Jede betrof­fe­ne Per­son kann sich jeder­zeit bei allen Fra­gen und Anre­gun­gen zum Daten­schutz direkt an unse­re Daten­schutz­be­auf­trag­te wenden.

2. Erhe­bung und Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website

Beim Auf­ru­fen unse­rer Web­site www.rb-heidelberg.com erhe­ben wir fol­gen­de Informationen:

  • IP-Adres­se des anfra­gen­den Rechners,
  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abge­ru­fe­nen Datei,
  • Web­site, von der aus der Zugriff erfolgt (Refer­rer-URL),
  • ver­wen­de­ter Brow­ser und ggf. das Betriebs­sys­tem Ihres Rech­ners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genann­ten Daten wer­den durch uns zu fol­gen­den Zwe­cken verarbeitet:

  • Gewähr­leis­tung eines rei­bungs­lo­sen Ver­bin­dungs­auf­baus der Website,
  • Aus­wer­tung der Sys­tem­si­cher­heit und -sta­bi­li­tät sowie
  • zu wei­te­ren admi­nis­tra­ti­ven Zwecken.

Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­es­se folgt aus oben auf­ge­lis­te­ten Zwe­cken zur Daten­er­he­bung. In kei­nem Fall ver­wen­den wir die erho­be­nen Daten zu dem Zweck, Rück­schlüs­se auf Ihre Per­son zu ziehen.

Dar­über hin­aus set­zen wir beim Besuch unse­rer Web­site Coo­kies ein. Nähe­re Erläu­te­run­gen dazu erhal­ten Sie unter den Zif­fer 4 die­ser Datenschutzerklärung.

b) Bei Anmel­dung für den Erhalt unse­res News­let­ters und der RB News

Wenn Sie sich für den Erhalt unse­res News­let­ters und der RB News über das For­mu­lar zur Ein­wil­li­gung auf unse­rer Web­site anmel­den, erhe­ben wir fol­gen­de Informationen:

  • Titel, Vor­na­me, Nachname
  • eine gül­ti­ge E-Mail-Adresse
  • bei der Anmel­dung zum pos­ta­li­schen Erhalt: Anschrift

Wir ver­wen­den Ihre getä­tig­ten Anga­ben nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO dafür, Ihnen regel­mä­ßig unse­ren News­let­ter und die RB News pos­ta­lisch oder per E-Mail zu über­sen­den. Nach der Anmel­dung zum Erhalt unse­res News­let­ters und der RB News erhal­ten Sie per E-Mail einen Link zur Bestä­ti­gung Ihrer Anmel­dung. Ihre Anmel­dung wird erst wirk­sam, wenn Sie den in der Bestä­ti­gungs­mail ent­hal­te­nen Akti­vie­rungs­link ankli­cken. Sie kön­nen Ihren Abmel­de­wunsch ger­ne jeder­zeit an datenschutz@rb-heidelberg.com per E Mail sen­den oder sich über den Link in den jewei­li­gen E-Mails abmelden.

Zur Ver­wal­tung der Emp­fän­ger und zum Ver­sand per E-Mail ver­wen­den wir rapid­mail. Ihre Daten wer­den daher an die rapid­mail GmbH über­mit­telt. Dabei ist es der rapid­mail GmbH unter­sagt, Ihre Daten für ande­re Zwe­cke als für den Ver­sand des News­let­ters zu nut­zen. Eine Wei­ter­ga­be oder ein Ver­kauf Ihrer Daten ist der rapid­mail GmbH nicht gestat­tet. rapid­mail ist ein deut­scher, zer­ti­fi­zier­ter News­let­ter Soft­ware Anbie­ter, der nach den Anfor­de­run­gen der DSGVO und des BDSG sorg­fäl­tig aus­ge­wählt wurde.

c) Bei Mandatierung 

Wenn Sie uns man­da­tie­ren, erhe­ben wir fol­gen­de Informationen:

  • Anre­de, Vor­na­me, Nachname
  • eine gül­ti­ge E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Tele­fon­num­mer (Fest­netz und/​oder Mobilfunk)
  • Infor­ma­tio­nen, die für die Gel­tend­ma­chung und Ver­tei­di­gung Ihrer Rech­te im Rah­men des Man­dats not­wen­dig sind

Die Erhe­bung die­ser Daten erfolgt,

  • um Sie als unse­ren Man­dan­ten iden­ti­fi­zie­ren zu können
  • um Sie ange­mes­sen anwalt­lich bera­ten und ver­tre­ten zu können
  • zur Kor­re­spon­denz mit Ihnen
  • zur Rech­nungs­stel­lung
  • zur Abwick­lung von evtl. vor­lie­gen­den Haf­tungs­an­sprü­chen sowie der Gel­tend­ma­chung etwai­ger Ansprü­che gegen Sie.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Ihre Anfra­ge hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO zu den genann­ten Zwe­cken für die ange­mes­se­ne Bear­bei­tung des Man­dats und für die beid­sei­ti­ge Erfül­lung von Ver­pflich­tun­gen aus dem Man­dats­ver­trag erforderlich.

Die für die Man­da­tie­rung von uns erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den bis zum Ablauf der gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflicht für Anwäl­te (sechs Jah­re nach Ablauf des Kalen­der­jah­res, in dem das Man­dat been­det wur­de,) gespei­chert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO auf­grund von steu­er- und han­dels­recht­li­chen Auf­be­wah­rungs- und Doku­men­ta­ti­ons­pflich­ten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer län­ge­ren Spei­che­rung ver­pflich­tet sind oder Sie in eine dar­über­hin­aus­ge­hen­de Spei­che­rung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO ein­ge­wil­ligt haben.

d) Bei der Über­mitt­lung von Nach­rich­ten über das Online-Kontaktformular

Bei der Über­mitt­lung von Nach­rich­ten über das Online-Kon­takt­for­mu­lar erhe­ben wir fol­gen­de Informationen:

  • Titel, Vor­na­me, Nachname
  • E-Mail-Adres­se

Alle wei­te­ren Anga­ben sind frei­wil­lig. Mit Absen­den der Nach­richt wil­li­gen Sie in die Ver­ar­bei­tung Ihrer ange­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein. Die Daten­ver­ar­bei­tung geschieht damit auf Basis der frei­wil­lig erteil­ten Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie erfolgt aus­schließ­lich zum Zweck der Abwick­lung und Beant­wor­tung Ihrer Anfra­ge über das Online-Kontaktformular.

Die bei Benut­zung des Online-Kon­takt­for­mu­lars erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den gelöscht, sobald die Anfra­ge erle­digt ist und kei­ne Grün­de für eine wei­te­re Auf­be­wah­rung vor­lie­gen, zum Bei­spiel die anschlie­ßen­de Beauf­tra­gung unse­rer Kanzlei.

e) Bei der Bewerbung 

Bei der Zusen­dung Ihrer Bewer­bung über unser Online-For­mu­lar https://rb-heidelberg.com/karriere/bewerbungsformular/ erhe­ben wir fol­gen­de Informationen:

  • Titel, Vor­na­me, Nachname
  • E-Mail-Adres­se
  • Tele­fon-/Mo­bil­num­mer
  • Fel­der für Bewer­bungs­schrei­ben und Anmerkungen
  • Anla­gen-Upload für Lebenslauf

Bei der Zusen­dung Ihrer Bewer­bung per E-Mail erhe­ben wir fol­gen­de Informationen:

  • Titel, Vor­na­me, Nachname
  • E-Mail-Adres­se
  • Tele­fon-/Mo­bil­num­mer
  • Bewer­bungs­schrei­ben und Anmerkungen
  • Lebens­lauf

Die von Ihnen über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den zum Zweck der Ent­schei­dung über die Begrün­dung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses nach Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG ver­ar­bei­tet. Die Bereit­stel­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist für die Abwick­lung des Bewer­bungs­pro­zes­ses und zur Ent­schei­dung über die Begrün­dung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich. Bei Nicht­be­reit­stel­lung ist es uns lei­der nicht mög­lich, Sie bei der Aus­wahl zur Beset­zung der aus­ge­schrie­be­nen Stel­le zu berück­sich­ti­gen. Eine auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungs­fin­dung wird nicht vor­ge­nom­men. Zur Beur­tei­lung Ihrer Unter­la­gen lei­ten wir die­se an die zustän­di­ge Mit­ar­bei­te­rin der Abtei­lung Personal/​Lohnabrechnung und an die Geschäfts­lei­tung weiter.

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den bei uns für die Dau­er des Bewer­bungs­ver­fah­rens gespei­chert und dar­über hin­aus für drei Mona­te unter Berück­sich­ti­gung von § 61b Abs. 1 ArbGG i.V.m. § 15 AGG auf­be­wahrt. Nach Ablauf die­ser Zeit wer­den die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gelöscht. Folgt auf Ihre Bewer­bung der Abschluss eines Ver­tra­ges, so kön­nen Ihre Daten, zum Zwe­cke des übli­chen Orga­ni­sa­ti­ons- und Ver­wal­tungs­pro­zes­ses, unter Beach­tung der ein­schlä­gi­gen recht­li­chen Vor­schrif­ten, gespei­chert und genutzt wer­den. Natür­lich haben Sie jeder­zeit das Recht Ihre Bewer­bung zurückzuziehen.

3. Wei­ter­ga­be von Daten

Eine Über­mitt­lung Ihrer per­sön­li­chen Daten an Drit­te zu ande­ren als den vor­er­wähn­ten und im Fol­gen­den auf­ge­führ­ten Zwe­cken fin­det nicht statt.

Wir geben Ihre per­sön­li­chen Daten nur an Drit­te wei­ter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben,
  • die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annah­me besteht, dass Sie ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges Inter­es­se an der Nicht­wei­ter­ga­be Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht, sowie
  • dies gesetz­lich zuläs­sig und nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO für die Abwick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen erfor­der­lich ist.

4. Coo­kies

Wir set­zen auf unse­rer Sei­te Coo­kies ein.

a) Was sind Cookies?

Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch erstellt und die auf Ihrem End­ge­rät (Lap­top, Tablet, Smart­pho­ne o.ä.) gespei­chert wer­den, wenn Sie unse­re Sei­te besu­chen. Coo­kies rich­ten auf Ihrem End­ge­rät kei­nen Scha­den an, ent­hal­ten kei­ne Viren, Tro­ja­ner oder sons­ti­ge Schadsoftware.

Im Coo­kie wer­den Infor­ma­tio­nen abge­legt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spe­zi­fisch ein­ge­setz­ten End­ge­rät erge­ben. Dies bedeu­tet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­tel­bar Kennt­nis von Ihrer Iden­ti­tät erhalten.

b) Wel­chen Zweck haben Cookies?

Auf unse­rer Web­site nut­zen wir nur tech­nisch not­wen­di­ge Coo­kies, die dafür sor­gen, dass Tei­le unse­rer Web­site rich­tig funk­tio­nie­ren. So set­zen wir soge­nann­te Ses­si­on-Coo­kies ein, um zu erken­nen, dass Sie ein­zel­ne Sei­ten unse­rer Web­site bereits besucht haben. Die­se wer­den nach Ver­las­sen unse­rer Sei­te auto­ma­tisch gelöscht.

Dar­über hin­aus set­zen wir tem­po­rä­re Coo­kies ein, die für einen bestimm­ten fest­ge­leg­ten Zeit­raum auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den. Besu­chen Sie unse­re Sei­te erneut, um unse­re Diens­te in Anspruch zu neh­men, wird auto­ma­tisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und wel­che Ein­ga­ben und Ein­stel­lun­gen sie getä­tigt haben, um die­se nicht noch ein­mal ein­ge­ben zu müssen.

c) Auf wel­cher Rechts­grund­la­ge wer­den Coo­kies auf die­ser Web­site platziert?

Die tech­nisch not­wen­di­gen Coo­kies stel­len sicher, dass Tei­le unse­rer Web­site rich­tig funk­tio­nie­ren. Sie sind für den Betrieb der Web­site not­wen­dig. Des­halb ist die Ver­ar­bei­tung von Daten durch das Plat­zie­ren die­ser Coo­kies zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO erforderlich.

5. Links auf ande­re Websites

Unse­re Web­site ent­hält Links zu Inter­net­sei­ten ande­rer Anbie­ter. Die­se Daten­schutz­er­klä­rung gilt nicht für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch die­se Anbie­ter. Wir haben kei­nen Ein­fluss dar­auf, dass die­se Anbie­ter die gesetz­li­chen Daten­schutz­be­stim­mun­gen ein­hal­ten und emp­feh­len daher, stets die Daten­schutz­hin­wei­se die­ser Anbie­ter zu lesen.

6. Betrof­fe­nen­rech­te

Sie haben das Recht

  • gemäß Art. 15 DSGVO Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Ins­be­son­de­re kön­nen Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplan­te Spei­cher­dau­er, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wider­spruch, das Bestehen eines Beschwer­de­rechts, die Her­kunft ihrer Daten, sofern die­se nicht bei uns erho­ben wur­den, sowie über das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und gege­be­nen­falls aus­sa­ge­kräf­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu deren Ein­zel­hei­ten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unver­züg­lich die Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit nicht die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit die Rich­tig­keit der Daten von Ihnen bestrit­ten wird, die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, Sie aber deren Löschung ableh­nen und wir die Daten nicht mehr benö­ti­gen, Sie jedoch die­se zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­le­se­ba­ren For­mat zu erhal­ten oder die Über­mitt­lung an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit gegen­über uns zu wider­ru­fen. Dies hat zur Fol­ge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf die­ser Ein­wil­li­gung beruh­te, für die Zukunft nicht mehr fort­füh­ren dürfen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hör­de Ihres übli­chen Auf­ent­halts­or­tes oder Arbeits­plat­zes oder unse­res Kanz­lei­sit­zes wenden.

7. Wider­spruchs­recht

Sofern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge von berech­tig­ten Inter­es­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­zu­le­gen, soweit dafür Grün­de vor­lie­gen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung rich­tet. Im letz­te­ren Fall haben Sie ein gene­rel­les Wider­spruchs­recht, das ohne Anga­be einer beson­de­ren Situa­ti­on von uns umge­setzt wird.

Möch­ten Sie von Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@rb-heidelberg.com.

8. Daten­si­cher­heit

Wir ver­wen­den inner­halb des Web­site-Besuchs das ver­brei­te­te SSL-Ver­fah­ren (Secu­re Socket Lay­er) in Ver­bin­dung mit der jeweils höchs­ten Ver­schlüs­se­lungs­stu­fe, die von Ihrem Brow­ser unter­stützt wird. In der Regel han­delt es sich dabei um eine 256 Bit Ver­schlüs­se­lung. Falls Ihr Brow­ser kei­ne 256-Bit Ver­schlüs­se­lung unter­stützt, grei­fen wir statt­des­sen auf 128-Bit v3 Tech­no­lo­gie zurück. Ob eine ein­zel­ne Sei­te unse­res Inter­net­auf­trit­tes ver­schlüs­selt über­tra­gen wird, erken­nen Sie an der geschlos­se­nen Dar­stel­lung des Schüs­sel- bezie­hungs­wei­se Schloss-Sym­bols in der unte­ren Sta­tus­leis­te Ihres Browsers.

Wir bedie­nen uns im Übri­gen geeig­ne­ter tech­ni­scher und orga­ni­sa­to­ri­scher Sicher­heits­maß­nah­men, um Ihre Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den unbe­fug­ten Zugriff Drit­ter zu schüt­zen. Unse­re Sicher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend verbessert.

9. Aktua­li­tät und Ände­rung die­ser Datenschutzerklärung

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung ist aktu­ell gül­tig und hat den Stand Mai 2021.

ICH MÖCH­TE MIT RB RECHT­LICH AUF DEM LAU­FEN­DEN BLEIBEN.

    EIN­WIL­LI­GUNGS­ER­KLÄ­RUNG


    Titel

    Vor­na­me*

    Nach­na­me*

    E-Mail*

    Adres­se
    (bit­te nur ange­ben, wenn Sie den pos­ta­li­schen Ver­sand wünschen)

    Hier­mit erklä­re ich gegen­über der RB Rei­se­rer Biesin­ger Rechts­an­walts­ge­sell­schaft mbH (nach­fol­gend „RB“) mei­ne Ein­wil­li­gung, die ange­ge­be­nen Daten zum Zwe­cke der Über­sen­dung der von mir nach­fol­gend ange­kreuz­ten Journale/​Newsletter/​Informationen zu spei­chern und zu verarbeiten:

    Die­se Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung kann ganz oder teil­wei­se jeder­zeit und ohne Anga­be von Grün­den für die Zukunft wider­ru­fen wer­den (per E-Mail an datenschutz@rb-heidelberg.com, über den Link in den jewei­li­gen E-Mails oder an die im Impres­sum ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten). Die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung wird durch den Wider­ruf nicht berührt.
    Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz und den Ihnen zuste­hen­den Rech­ten fin­den Sie in unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung (abruf­bar unter https://rb-heidelberg.com/impressum/).

    * mit Stern gekenn­zeich­ne­te Fel­der sind Pflichtfelder 

    Bit­te die Daten­schutz­be­stim­mun­gen lesen

    Ich habe die Daten­schutz­be­stim­mun­gen gelesen 


    Mei­ne Nach­richt absenden