Trennung von Mitarbeitern

Sieht sich ein Unternehmen dazu gezwungen, sich von Mitarbeitern zu trennen, gilt es zunächst die dafür ausschlaggebenden Gründe zu eruieren, zu analysieren und schließlich in den richtigen rechtlichen und auch strategischen Kontext zu bringen. Dabei können sich in der Praxis neben oder auch im Zusammenspiel mit den „Klassikern“ der betriebs-, verhaltens- und personenbedingten Kündigung diverse weitere Konstellationen auftun. So ist exemplarisch an einen etwaigen Sonderkündigungsschutz, den Umgang mit sog. „Low Performern“, den Aufhebungs- oder Abwicklungsvertrag als alternatives Beendigungsinstrument oder auch die vorherige Ermittlungen erforderlich machende Verdachtskündigung zu denken.

Als auf das Arbeitsrecht spezialisierte Kanzlei verstehen wir es als Selbstverständlichkeit, unsere Mandanten in allen Bereichen des Kündigungsrechts außergerichtlich und gerichtlich zu beraten und zu vertreten.

Up to date bleiben

Gerne halten wir Sie mit unserer RB news und unserem Newsletter auf dem Laufenden.

News abonnieren